FORT MYERS

Ein Unfall auf der I-75 in Richtung Norden in Fort Myers führte dazu, dass ein Sattelzug seine Kiesladung verschüttete, was am frühen Freitagmorgen zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte.

Nach Angaben der Florida Highway Patrol fuhr gegen 5 Uhr morgens ein Sattelzug mit Schotter auf der I-75 nach Norden, etwa auf halber Strecke zwischen Daniels Parkway und Colonial Boulevard. Der Sattelzug rammte dann einen Zementlaster davor und schickte eine Kiesladung über die Außen- und Mittelspuren der I-75.

Der SUV, der nach Norden fuhr, kollidierte dann mit Kies und anderen Trümmern. Keiner der drei Fahrer wurde verletzt.

Die mittleren und äußeren Fahrspuren der I-75 in Richtung Norden sind gesperrt, während Trümmer von der Szene geräumt werden. Der Unfall wird noch untersucht.

Dies ist eine sich entwickelnde Geschichte und wird aktualisiert, sobald weitere Informationen verfügbar sind.