Bei meist bewölktem Himmel erreichen die hohen Temperaturen die niedrigen 80er und oberen 70er. Aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit wird sich ganz Südwestflorida weiterhin wie in den 80er Jahren “anfühlen”. Bootsfahrer werden in unseren Buchten auf mäßige Wellen und im Golf auf ein bis zwei Fuß hohe Wellen stoßen. Dies ist auf den Nordostwind zurückzuführen, der manchmal bis zu oder über 20 Meilen pro Stunde böen kann.

Für Dienstag ist punktueller Regen angesagt. Am Morgen könnten sich einige Binnenschauer bilden, bevor sich nach dem Mittagessen eine bessere Regenwahrscheinlichkeit entwickelt. Diese Chancen werden größer sein als das, was wir gestern erlebt haben. Schlechte Wetterbedingungen sind nicht zu erwarten. Diese Schauer werden sich später am Abend auflösen.

Die Phase der Inaktivität setzt sich in den Tropen fort. Es wird erwartet, dass sich in den nächsten fünf Tagen keine benannten Stürme im Atlantik bilden. Das sind fantastische Neuigkeiten, wenn man bedenkt, dass die Hurrikansaison im Atlantik nur noch acht Tage dauert.